Zeitenwende 2012 & der Sinn des aktuellen Chaos auf der Erde

Für 2012 haben viele, unter anderem Dieter Broers, einen positiven Wandel im individuellen wie kollektiven Bewusstsein in Aussicht gestellt. Eine Zeitenwende wurde prognostiziert, die den materiellen Fetischismus und globale Machtstrukturen auflöst, die Menschheit würde eine neue Bewusstseinstufe erreichen. Bislang ist davon nichts zu spüren, die Welt scheint derzeit eher in ein vollendetes Chaos zu gleiten.

Martin Strübin leitet spirituelle Seminare und hat sich mit den globalen Herrschaftsstrukturen befasst. Im Interview mit Michael Leitner ordnet er die aktuelle Lage und ihre historische Vorgeschichte in die Zyklen-Lehre des Maya-Kalenders ein. Seine Message: Ohne die aktuelle Zuspitzung ist keine Wende in der individuellen wie globalen Entwicklung möglich. Das Alte müsse zerbrechen, damit das Neue wachsen kann: Wir sprengen die von Kirche und Wissenschaft etablierte rein physische Welt. Wir entdecken, dass wir primär Geist sind und nicht das winzige körperliche Ich, auf das wir uns haben reduzieren lassen, um besser beherrschbar zu sein.
(Laufzeit 65 Minuten)


Videolink: http://youtu.be/NYYHkTP-R2M

Quelle und Produktion:
Michael Leitner
www.lichtfilm.net

Info zu Martin Strübin:
www.Blaubeerwald.de

Video weiterleiten / bookmarken:

  • Facebook
  • Twitter
  • RSS
  • email
  • Add to favorites
  • MySpace
  • Google Bookmarks
  • Google Buzz
  • Wikio
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • LinkedIn
  • Netvibes
  • Technorati
  • Yigg
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yahoo! Buzz
  • LinkArena
  • Live
  • NewsVine
  • MSN Reporter

Tags: , , , ,

1 Kommentar to " Zeitenwende 2012 & der Sinn des aktuellen Chaos auf der Erde "

  1. JohannTrenker sagt:

    Herr Martin Strübin ist ein Unterstützer der Deilfin Quälerei. Er organisiert Reisen nach Eilat im Roten Meer. Hier werden Delphine gefangen gehalten für angebliche Heilung von Krankheiten an Menschen. Delfine haben genau so ein Recht auf Freiheit wie jedes Tier. Ich frage mich, wenn jemand wie Herr Strübin so “gscheit” über Mayas spricht, aber Tierquälerei unterstützt, was will der wirklich erzählen. Ich empfehle Hernn Strübin sich den Film The Cove – Die Bucht – Das grausame Delfinmassaker anzusehen. Von dorther kommen die Delfin, welche man für solche “Heilarbeit” einsetzt.
    Oder ist vielleicht Tierquälerei bei den Mayas auch schon an der Tagesordnung gestanden? An alle Mayas Forscher: Bitte in diesem Punkt auch mal nachforschen. Bitte dann um Info.

Schreib einen Kommentar!

Copyright © 2009 Gesundheits-Videos. All rights reserved.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.